Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW-

Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW- Goldschakal © Pandion Wild Tours Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW- Goldschakal © Rado Tsvetkov Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW- Goldschakal © Rado Tsvetkov Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW- Goldschakal © Pandion Wild Tours Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW- Europäischer Ziesel © Rado Tsvetkov Goldschakal & Europäischer Ziesel-Fotografie -NEW- Goldschakal © Rado Tsvetkov

7 days
27 September 2019 - 03 October 2019

06 April 2019 - 12 April 2019

15 June 2019 - 21 June 2019

Tag 1

Landung am Flughafen von Bukarest (Rumänien) oder Varna (Bulgarien). Anschließend fahren wir rund 150 in das Dorf Vetren. Je nach Ankunftszeit haben wir die erste Gelegenheit, den Goldschakal zu beobachten und zu fotografieren. Zur Beobachtung der Goldschakale werden wir eigens errichtete Holzverstecke verwenden. Diese Verstecke befinden vor bekannten Futterplätzen, welche außerdem auch regelmäßig von Rehen und Wildschweinen aufgesucht werden. Die Beobachtung von Goldschakalen findet zweimal täglich statt: bei Sonnenaufgang und schließlich am späten Nachmittag.

Tag 2

Wir beginnen den Tag in aller Frühe und begeben uns zu den Verstecken der Schakale. Dort verbringen wir ungefähr drei Stunden, bevor wir zum Frühstück zurückkehren. Nach einem kurzen Transfer zurück folgt schließlich das Frühstück. Anschließend sind es nur wenige Kilometer bis zum international wichtigen Srebarna-See. Hier suchen wir nach seltenen Arten, wie dem Krauskopfpelikan, der Moorente und der Zwergscharbe, sowie einer weiteren großen Anzahl anderer seltenen Vögel, wie unter anderem: Rothalstaucher, Schwarzhalstaucher, Rallenreiher, Nachtreiher, Rohrweihe, Beutelmeise, Schreiadler, Kurzfangsperber, Habicht, Rostgans. Letztere Spezies brütet auf den Bänken der kleinen trockenen Einbuchtungen, welche sich um den See befinden. Es folgt ein spätes Mittagessen und anschließend begeben wir uns am Nachmittag wieder zu den Schakalverstecken, wo wir wieder die Tiere beobachten werden.

Tag 3

see day 2

Tag 4

Während der nächsten zwei Tage werden wir uns wieder auf den Goldschakal und den bedrohten europäischen Ziesel legen. Nach unserer ersten frühen Beobachtung folgt ein schnelles Frühstück, bevor wir uns zu unserem nächsten Ziel aufmachen und den europäischen Ziesel beobachten werden. Hierfür verwenden wir transportierbare Verstecke. Wenn es uns die Umstände erlauben, können wir die Tiere auch von außerhalb der Verstecke fotografieren. Manchmal erlauben es uns die Ziesel, uns auf eine Entfernung von nur zwei Metern zu nähern. Im Laufe des frühen Nachmittags kehren wir schließlich wieder zurück in unsere Herberge, wo wir zu Mittag essen und uns kurz erholen werden. Am späten Nachmittag brechen wir schließlich wieder auf, um den Goldschakal zu beobachten.

Tag 5

see day 5

Tag 6

Unser Tag beginnt erneut mit einer Fototour und der Beobachtung von Goldschakalen, bevor wir einige der wichtigsten ornithologischen Gegenden besuchen werden. Unser erster Stop heißt Maluk Preslavets-Moor, welches nur 20 km entfernt ist. Maluk Preslavets ist eine äußerst interessante Gegend, nicht nur wegen der großen Artenvielfalt der Vögel, sondern auch aufgrund der Pflanzenvielfalt. Das geschützte Moor hat die in ganz Bulgarien die größte Dichte an Wasserlilien. Je nach Jahreszeit haben wir hier die Gelegenheit, folgende Arten zu beobachten: Rallenreiher, Reiher, Seidenreiher, Silberreiher, Graureiher, Höckerschwan und sogar die Weißbart-Seeschwalbe können hier gesichtet werden. Im Laufe des Jahres sind diese Vögel regelmäßig zu sehen: Kormorane, Rohrweihe, Bussarde, Wiesenweihe, Amsel, Falke, Blässhuhn, Moorente, Haubentaucher, Knäkente und Rohrdommel. Lunchpakete sind unser heutiges Mittagessen, bevor wir unsere Beobachtungen fortsetzen und uns zu unserem nächsten Ziel mit dem Namen “Stenata” (die Wand) begeben. Hier finden wir die größte Kolonie der europäischen Bienen-Fresser, normalerweise mehr als 100 Tiere. Wir können diese Gelegenheit ebenfalls dazu nutzen, am späten Nachmittag eine weitere Kolonie europäischer Ziesel zu beobachten. Es folgt die letzte Übernachtung unserer Tour.

Tag 7

Je nach Abflug würden wir uns sehr freuen, eine weitere morgendliche Beobachtung von Goldschakalen anbieten zu können, bevor schließlich der Heimweg angetreten wird.

7 days
27 September 2019 - 03 October 2019

06 April 2019 - 12 April 2019

15 June 2019 - 21 June 2019


Von den 180 Säugetierarten, die Europa besiedeln, können Sie rund 100 davon in Bulgarien finden, darunter auch zahlreiche seltene europäische Arten. Während dieser Tour werden wir unser Augenmerk auf den Goldschakal richten, sowie auf den Ziesel, der zu den bedrohten Tierarten gehört. Beide Tierarten leben in innerhalb unserer Landesgrenze. Erwähnenswert: Bulgarien beheimatet die größte Population der Goldschakale in Europa. Neben diesen Tierarten haben wir außerdem auch die Möglichkeit, andere Säugetiere dieser Region zu beobachten und zu Fotografieren. Darunter befinden sich: Rehe, Feldhasen, Wildschweine, Baummarder, Steinmarder und Dachse und wenn wir großes Glück haben auch den äußerst seltenen Tigeriltis. Während unserer Tour befinden wir uns in einem kleinen aber fruchtbaren Naturreservat, welches sich in der Nähe von Vetren (Nordost-Bulgarien) befindet. Vetren befindet sich nur einige hundert Meter von der mächtigen Donau entfernt, sowie nur wenige Kilometer vom Naturreservat des Srabarna-Sees, welcher von höchster Bedeutung ist. Srebarna selbst befindet sich unter dem Schutz der UNESCO als einzigartiges ornithologisches und Weltnatur- und Kulturerbe. Das gibt uns eine weitere ideale Gelegenheit, während unserer Tour einige weltweit bedrohte Tierarten zu beobachten oder zu fotografieren. Darunter befinden sich: Krauskopfpelikan, Moorente und die Zwergscharbe - sowie eine Anzahl weiterer seltener und natürlich auch bekannter Vögel.

Sprachen

Deutsch

Größe der Gruppen

3 - 4

Individuelle Tour

1 - 2

verfügbar

27 September 2019 - 03 October 2019

PREISE OHNE FLUG

€820.00

ZUSCHLAG EINZELZIMMER

€60.00

ANZAHLUNG

€150.00

INDIVIDUELL

€1,070.00

ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATION

m Preis inbegriffen: Straßentransport, Unterbringung in Hotels (2–4*) und Gästehäusern, jedes Zimmer mit Bad und WC, Frühstück, Mittagsessen (wo es erforderlich ist, in Paketen als Picknick), Abendbrotessen, Ortskundiger Spezialist als Führer, sämtliche Gebühren für die Besichtigung von Museen und Naturschutzgebieten. Im Preis nicht inbegriffen: Der Preis von Flug-, Zug- und sonstigen Tickets zur Ankunft und Abreise aus dem Land, sowie für Alkohol und personenbezogene Erfordernisse der Touristen.



06 April 2019 - 12 April 2019

PREISE OHNE FLUG

€820.00

ZUSCHLAG EINZELZIMMER

€60.00

ANZAHLUNG

€150.00

INDIVIDUELL

€1,070.00

ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATION

Im Preis inbegriffen: Straßentransport, Unterbringung in Hotels (2–4*) und Gästehäusern, jedes Zimmer mit Bad und WC, Frühstück, Mittagsessen (wo es erforderlich ist, in Paketen als Picknick), Abendbrotessen, Ortskundiger Spezialist als Führer, sämtliche Gebühren für die Besichtigung von Museen und Naturschutzgebieten. Im Preis nicht inbegriffen: Der Preis von Flug-, Zug- und sonstigen Tickets zur Ankunft und Abreise aus dem Land, sowie für Alkohol und personenbezogene Erfordernisse der Touristen.



15 June 2019 - 21 June 2019

PREISE OHNE FLUG

€820.00

ZUSCHLAG EINZELZIMMER

€60.00

ANZAHLUNG

€150.00

INDIVIDUELL

€1,070.00

ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATION

Im Preis inbegriffen: Straßentransport, Unterbringung in Hotels (2–4*) und Gästehäusern, jedes Zimmer mit Bad und WC, Frühstück, Mittagsessen (wo es erforderlich ist, in Paketen als Picknick), Abendbrotessen, Ortskundiger Spezialist als Führer, sämtliche Gebühren für die Besichtigung von Museen und Naturschutzgebieten. Im Preis nicht inbegriffen: Der Preis von Flug-, Zug- und sonstigen Tickets zur Ankunft und Abreise aus dem Land, sowie für Alkohol und personenbezogene Erfordernisse der Touristen.



JETZT BUCHEN
  • Pelican Birding Lodge
  • Bird Fair

KONTAKT