Eine Frühlingstour zur Beobachtung von Vögeln

Eine Frühlingstour zur Beobachtung von Vögeln Östliche Kaiseradler© L. Andreev.Green Balkans Eine Frühlingstour zur Beobachtung von Vögeln Uhu © V.Pochekanski Eine Frühlingstour zur Beobachtung von Vögeln Mauerläufer © Mike Lane Eine Frühlingstour zur Beobachtung von Vögeln Rosenstar © Pandion Wild Tours Eine Frühlingstour zur Beobachtung von Vögeln Feldrohrsänger © J.Lidster

10 days
26 May 2020 - 04 June 2020

Tag 1

Unsere Tour beginnt mit einer Fahrt am Morgen von Sofia in Richtug Süden, bis zum Rhodopengebirge. Während der Fahrt werden wir ein paar Mal zur Erholung anhalten und werden die ersten Vertreter der bulgarischen Vogelfauna, nämlich Neuntoter, Kappenammer, Wespenbussard und andere sehen können. Gegen Abend kommen wir im zentralen Teil des Rhodopengebirges an und werden dort in einem kleinen Familienhotel im Dorf Trigrad untergebracht.

Tag 2

Nach dem Frühstück verlassen wir das Hotel und begeben uns zur Trigrad Schlucht. Das, was jeden Besucher im ersten Augenblick beeindruckt, sind die riesigen Gesteine, die sich schräg nach oben erheben, sowie die tiefen Felsspalten. Es wachsen merkwürdige Bäume aus der örtlichen Unterart des schwarzen Kiefers (Pinus nigra) direkt aus den Steinfugen, ohne jeglichen Boden. Der Fluss, der das großartige Rhodope Gebirge durbrochen hat, fließt durch die Schlucht, bei dem er auf seinem Weg Mäander und Wasserfälle bildet. Hier befindet sich auch die Höhle, in die der mythologische Orpheus eingetreten ist, um seine Frau Eurydike zu suchen. Leider kann die Prächtigkeit und die Schönheit dieses Gebiets sehr schwierig beschrieben werden, man muss es einfach sehen. Während der Fahrt halten wir an einigen Stellen an, wo wir hoffen, Zippammer, Steinkauz, und verschiedene Arten von Spechten zu sehen. Wir hoffen auch, in die vertikalen Felsen, den wunderschönen, ähnlich einem riesigen roten Schmetterling beim Fliegen, Mauerläufer zu sehen. Wir essen zu Mittag im Restaurant der örtlichen Berghütte, wo wir örtliche Spezialitäten kosten können, sowie auch die schmackhaft este Forelle in ganz Bulgarien. Nach dem Mittagessen begeben wir uns in Richtung Osten. Während der Fahrt halten wir an einigen Stellen an, wo wir aus Erfahrung hoffen, Zippammer, Steinkauz, und verschiedene Arten von Spechten und dergleichen zu sehen. Am späten Nachmittag kommen wir in das Städtchen Krumovgrad an und dort werden wir in einem örtlichen Familienhotel für 2 Übernachtungen untergebracht.

Tag 3

Als nächstes besuchen wir eine felsige Gegend, die nicht unweit von unserem Hotel liegt. Diese uralte Gegend bestehend aus vulkanischem Gestein ist umgeben von riesigen Basaltfelsen, die sich überall um uns erheben. Charakteristisch hier ist vor allem die Grasflora, die weitestgehend mit Büschen bunt gefärbt ist, durch den fast vollen Mangel an Bäumen gibt. Wir bleiben den ganzen Tag in der Gegend und hoffen Schmutzgeier, Gänsegeier, Mönchsgeier, Adlerbussard, den östlichen Kaiseradler, auch Steinadler, sowie kleinere Vogelarten, wie Pirol, Bienenfresser, Blauracke, Wiedehopf, Trauermeise, Schwarzstirnwürger, Felsenkleiber, Blaumerle, Steinrötel, Blaumerle, und viele andere Arten zu sehen.

Tag 4

Heute ist eine Fahrt zum Schwarzmeergebiet vorgesehen. Wir lassen uns in der Umgebung der Stadt Burgas und der Stadt Pomorie nieder, wo wir unsere Beobachtungen in den nächsten Tagen fortsetzen werden. Das ist eine der wichtigsten Gegenden für die migrierenden Vögel aus ganz Zentral- und Osteuropa. Während der Fahrt hoffen wir, den östlichen Kaiseradler, sowie Maskenwürger, Olivenspotter, Wiesenweihe, Schreiadler zu sehen. Tagesmittagessen in Picknick Paketen.

Tag 5

Am Vormittag besuchen wir die Gegend um den Burgas-Seen Ramsar und IBA, Feuchtgebiete. Das sind Seen, die mit feuchten Wiesen und Sümpfen umgeben sind und die Hügel um die Seen sind mit Eichenwäldern bepflanzt. Diese unterschiedlichen Habitate bilden die Gegend als eine der besten in Europa für verschiedene Vogelarten. Wir können Rosapelikan, Zwergscharbe, Schwarzhalstaucher, Rothalstaucher, Zwergrohrdommel, Nachtreiher, Rallenreiher, Seidenreiher, Purpurreiher, Loffler, Kuhreiher, Brauner Sichler, Moorente, Stelzenlaufer, Säbelschnäbler, Spechte, Schreiadler, Zwergadler, Seeadler, Schlangenadler beobachten. Tagesmittagessen in Picknick Paketen. Abendbrotessen und Übernachtung in unserem Hotel.

Tag 6

Heute verlassen wir die Gegend und fahren in den Norden. Während der Fahrt werden wir ein paar Mal für Beobachtungen anhalten. Wir fahren durch das Balkan Gebirge. In diesem Teil von Bulgarien ist es am niedrigsten und berührt das Schwarze Meer. An der höchsten Stelle befindet sich das Dorf Goritza, wo wir in einem lokalen Restaurant zum Mittagessen anhalten und die traditionelle bulgarische Küche genießen werden. Am Nachmittag besichtigen wir dem Dorf benachbarten Eichenwald, wo wir erwarten, Halbringschnapper, und noch mehr Spechte zu sehen. Am späten Nachmittag kommen wir in das Städtchen Kavarna an und dort werden wir in einem örtlichen Familienhotel für 2 Übernachtungen untergebracht. In dieser Gegend haben wir sehr gute Möglichkeiten zur Beobachtung von Kurzfangsperber, Pirol, Bienenfresser, Blauracke, Wiedehopf, Uhu.

Tag 7

Heute ist eine Besichtigung des Küstensees Durankulak geplant. Das ist eine sehr wichtige feuchte Zone für nistende und migrierende Vögel. Der See ist vom Meer durch einen etwa 5 km langen Sandstrand abgetrennt. Das Seeperimeter ist 25 km. Einige der interessantesten Arten, die wir erwarten zu sehen sind: Feldrohrsanger, Brachschwalbe, Zwergscharbe, Lachseeschwalbe, Raubseeschwalbe, Adlerbussard, Rotfußfalke. Am Nachmittag besichtigen wir das Steppenreservat Kaliakra. Die Steppe selbst ist an vielen Stellen von tiefen Felsentälern durchzogen. Die Meeresküste ist felsig, mit schrägen weißen und orangeroten Felsen, die direkt in das reine blaugrüne Meereswasser, aus einer Höhe von 200 m versinken. Im Frühling tantzt die Luft vom Vogelgesang. Fast auf jedem Busch gibt es aufgesetzten Neuntoter oder Schwarzstirnwürger, Kappenammer oder Grauammer. In dieser Gegend erscheinen sehr oft auch Rosenstars. Tagesmittagessen in Paketen. Abendbrotessen und Übernachtung natürlich wieder in unserem Hotel

Tag 8

Heute steht uns bevor, die Dobrudscha-Hochebene zu überqueren um die Donau und den See Srebarna zu erreichen. Der See steht unter UNESCO Schutz, als ein Denkmal des Weltnaturerbes. Seine riesigen Massen an Schilfrohren und sein Wasserspiegel bieten den auf der Welt vom Aussterben bedrohten Krauskopfpelikan, Zwergscharbe, Moorente, sowie anderen seltenen Vogelarten, wie Schwarzhalstaucher, Rothalstaucher, Zwergrohrdommel, Nachtreiher, Rallenreiher, Seidenreiher, Purpurreiher, Loffler, Kuhreiher, Brauner Sichler, Rohrweihe, Beutelmeise ausgezeichnete Möglichkeiten zum Nisten. In den Laubwäldern um den See und in der ganzen Gegend nisten große Raubvögel, wie Seeadler, Schwarzstorch, Kurzfangsperber, Schreiadler, Zwergadler, Schlangenadler. Tagesmittagessen in Paketen. Unterbringung im Gästehaus “Pelikan” im Dorf Vetren für eine Übernachtung.

Tag 9

Nach dem Frühstück verlassen wir das Haus “Pelikan” und begeben uns nach Westen gegen die Strömung der Donau. Während der Fahrt werden wir anhalten, um Rostgänse, und eine Kolonie von Bienenfresser zu beobachten. Wir erreichen den Sumpf von Nova Cherna, eines der neuen geschützten Gebiete im Land. Das ist ein von den neuesten geschützten Gebieten im Land. Dort erwarten wir Schwarzhalstaucher, Rothalstaucher, Spechte und Arten von der Gattung Acrocephalus zu sehen. Nach dem Mittagessen in Paketen begeben wir uns nach Süden und am späten Nachmittag erreichen wir den Fuß des Balkan Gebirges. Wir werden in einem örtlichen Hotel, das in einem alten bulgarischen Stil gebaut ist, untergebracht. Das Hotel befindet sich im ethnographischen Komplex Etara. Der Letzte stellt ein bulgarisches Renaissancedorf, mit typischer Architektur, Läden und Werkstätten für unterschiedliche Handwerke dar. Jeder Tourist kann sich typische bulgarische Geschenke kaufen. Von den Vögeln können wir vorwiegend Spechte sehen. Abendbrotessen im örtlichen Restaurant

Tag 10

Nach dem Frühstück begeben wir uns nach Sofia, wo unsere Tour endet. Während der Fahrt halten wir für ein kurzes Mittagessen in einem kleinen Restaurant an der Straße

10 days
26 May 2020 - 04 June 2020


Bulgarien ist mit seiner biologischen Vielfalt ein einzigartiges Land. Auf dessen Gebiet und zu bestimmten Zeiten können gleichzeitig sowohl Mittelmeervogelarten, als auch solche, die im weiten Sibirien nisten, gesichtet werden. Während dieser Tour besichtigen wir eine Mehrzahl von Sümpfen und Seen, die Küste an der großen Donau und am uralten Schwarzen Мeer, die verschiedenartigen Biotope von Sakar- und Rhodopengebirge. Wir werden migrierende im Norden nistende Vogelarten beobachten. Die Vögel sind in vollem Ehe Кleid und der Gesang einiger davon endet auch in der Nacht nicht. Außer der wunderschönen Pirol, Bienenfresser, Blauracke, Wiedehopf, Mauerlaufer erwarten wir auch solche seltenen europäischen Vogelarten, wie Krauskopfpelikan, Zwergscharbe, Schwarzhalstaucher, Rothalstaucher, Zwergrohrdommel, Nachtreiher, Rallenreiher, Seidenreiher, Purpurreiher, Loffler, Kuhreiher, Brauner Sichler, Moorente, Rostgans, viele regenpfeiferartige Vögel, Weissbartseeschwalbe, Trauerseeschwalbe, große Raubvögel, wie Schmutzgeier, Gänsegeier, Mönchsgeier, Adlerbussard, den Ostkaiseradler, Steinadler, sowie viel kleinere Arten, wie Spechte, Trauermeise, Schwarzstirnwürger, Maskenwürger, Olivenspotter, Kappenammer, Isabellsteinschmatzer, Nonnensteinschmatzer und viele andere zu sehen.

Sprachen

Deutsch

Größe der Gruppen

5 - 15

Individuelle Tour

1 - 4

verfügbar

26 May 2020 - 04 June 2020

PREISE OHNE FLUG

€1,000.00

ZUSCHLAG EINZELZIMMER

€170.00

ANZAHLUNG

€150.00

INDIVIDUELL

€1,100.00

ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATION

Im Preis inbegriffen: Straßentransport, Unterbringung in Hotels (2–4*) und Gästehäusern, jedes Zimmer mit Bad und WC, Frühstück, Mittagsessen (wo es erforderlich ist, in Paketen als Picknick), Abendbrotessen, Ortskundiger Spezialist als Führer, sämtliche Gebühren für die Besichtigung von Museen und Naturschutzgebieten. Im Preis nicht inbegriffen: Der Preis von Flug-, Zug- und sonstigen Tickets zur Ankunft und Abreise aus dem Land, sowie für Alkohol und personenbezogene Erfordernisse der Touristen



JETZT BUCHEN
  • Pelican Birding Lodge
  • Bird Fair

KONTAKT